Das Schreiben einer Trauerkarte und somit die Ankündigung des Todes eines geliebten Menschen ist keine leichte Aufgabe. Für Ihre Trauerkarte haben Sie sich gegen ein Foto entschieden? Kein Problem. Tatsächlich gibt es diesbezüglich keine Verpflichtungen. In dieser Kollektion finden Sie all unsere Modelle ohne Foto, die unsere Grafiker für Sie in verschiedenen Designs und Formaten entworfen haben. Alle Modelle können dank unseres Gestaltungsstudios ganz leicht online bearbeitet werden. Wir von meineKarten möchten Sie in der Zeit der Trauer begleiten und Ihnen zur Seite stehen. Zögern Sie also nicht unseren Kundenservice zu kontaktieren und die Hilfe von unseren Grafikern in Anspruch zu nehmen.Mehr lesen

18 Karten
Neuheit
Neuheit
Neuheit
Neuheit
Neuheit
Neuheit

Trauerkarten ohne Foto: eine große Auswahl an unterschiedlichen Designs

Die ersten Tage, Wochen und vielleicht auch Monate nach einem Todesfall sind oftmals die schwierigsten. Einerseits hat man unglaublich viele Formalitäten zu regeln, andererseits ist es auch wichtig, sich Zeit für sich zu nehmen und die Trauer zu verarbeiten. Das Erstellen einer Trauerkarte in der ersten Zeit nach dem Versterben Ihres Angehörigen, ist ein wichtiger und unerlässlicher Schritt. Sie sind es, die den Todesfall ankündigen und gegebenenfalls Ihre Freunde und Familie zur Beisetzung und der darauffolgenden Trauerfeier einladen.

Wir von meineKarten helfen Ihnen gerne beim Erstellen Ihrer Karten ohne Foto zur Trauer. Dazu bieten wir Ihnen eine große Auswahl an Karten in verschiedenen Formaten an, die alle von unseren hauseigenen Illustratoren, Grafikern und Layoutern entworfen wurden, um dem Verstorbenen eine letzte, stilvolle Ehre zu erweisen.

Mit Hilfe unseres Online-Bearbeitungsprogramms können Sie aber auch ganz einfach selbstständig Ihre Trauerkarte erstellen. Klicken Sie dazu auf Ihr Favoriten-Modell und öffnen Sie das Gestaltungstool mit dem Button „Individuell gestalten“. Hier können Sie frei alle Textstellen abändern und gegebenenfalls die Illustrationen an Ihre Textanordnung anpassen.

Denken Sie daran, dass auf der Trauerkarte auf jeden Fall der vollständige Name des Verstorbenen, seine Lebensjahre oder noch besser sein Geburts- und Sterbedatum, sowie Informationen über die Beisetzung und der anschließenden Feier notiert sein sollten. Geben Sie auf der Trauerkarte auch an, wie Sie sich die Beisetzung vorstellen. Manche Familien bevorzugen eine Trauerfeier im kleinen Kreis, andere wiederrum laden alle, die den Verstorbenen gekannt haben, zum gemeinsamen Gottesdienst, der Beerdigung und der anschließenden Trauerfeier ein. Gerne können Sie auch den letzten Wunsch des Verstorbenen oder einen Spendenaufruf auf der Karte festhalten.

Trauerkarten ohne Foto, aber mit Illustrationen

Um die traurige Nachricht, die Ihre Familie belastet, zu verkünden und Ihren Angehörigen den Termin der Beerdigung mitzuteilen, können Sie eine Trauerkarte mit Illustrationen wählen. Diese können abstrakt, floral oder auch religiös sein. Die Wahl der Karte hängt ganz von Ihnen ab. Wir von meineKarten arbeiten täglich daran, Ihnen qualitativ hochwertige Karten anzubieten, die den Geschmack jedes einzelnen unserer Kunden treffen.

Trauerkarten ohne Foto, aber mit Motiven

Auch diese Kollektion wurde von unseren hauseigenen Künstlern extra für Sie gestaltet. Sie finden hier zum Beispiel florale Zeichnungen, Aquarellmalereien und fotofreie Karten zur Trauer mit religiösen Motiven, wie Kreuze und Friedenstauben. Mit Ihrem persönlichen Text kreieren Sie eine schlichte Trauerkarte, die alle wichtigen Informationen über den Tod, die Beisetzung und die Trauerfeier enthält.

Trauerkarten ohne Foto, aber mit Veredelungen

Damit auch Ihre Trauerkarte ohne Foto etwas ganz Besonderes wird, bieten wir Ihnen mehrere Modelle mit Veredelungen, wie Vergoldungen durch das traditionelle Verfahren der Heißfolienprägung, in Gold, Silber und Kupfer, sowie auch filigrane Relief-Prägungen an. Mit diesen Optionen geben Sie Ihrer Karte ein bisschen Relief und umrahmen so Ihre herzlichen Worte.

Trauerkarten ohne Foto im Vintage-Stil

Papeterie-Produkte im Vintage-Stil sind aktuell immer noch hoch im Trend. Karten aus dieser Kollektion zeichnen sich durch Kraftpapier-Elemente, geometrische Formen und intensive Farben ab und unterscheidet Sie so von klassischen Trauer-Karten. Das ist genau was Sie suchen? Dann schmökern Sie durch unsere Vintage-Kollektion und lassen Sie sich von Ihrer Lieblingskarte überzeugen.

Eine Blanco-Karte zum Selbstgestalten

Sie haben eine genaue Vorstellung Ihrer Trauerkarten und möchten Sie deshalb von A bis Z selbst gestalten? Dank unserer Blanco-Vorlagen in unterschiedlichen Formaten, können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Wählen Sie dazu eines dieser Modelle aus und beginnen Sie mit der Gestaltung. In unserem Online-Bearbeitungsprogramm können Sie die Hintergrundfarbe, sowie die Schriftart, -Farbe und -Größe Ihrer Wahl aussuchen.

Wie kann man seine Trauerkarte individuell gestalten?

All unsere Modelle können auf unserer Website individuell gestaltet werden. Was Sie dabei beachten müssen, zeigen wir Ihnen jetzt hier.

Der Text Ihrer Karte

Beginnen Sie damit, den Text Ihrer Trauerkarten zu verfassen. Dieser sollte mehrere Informationen enthalten:

  • Den Vor- und Nachnamen des Verstorbenen (Herr / Frau Vorname + Nachname),
  • Den Vor- und Nachnamen des Ehemannes / der Ehefrau, der Kinder und der Enkelkinder,
  • Das Datum des Todes,
  • Sein Geburtsdatum
  • Seine Lebensjahre
  • Das Datum, der Ort und die Uhrzeit der Trauerfeier
  • Den letzten Wunsch des Verstorbenen, bezüglich Blumenwünsche und Anwesenheit an der Trauerfeier

Bedenken Sie, dass eine Trauerkarte nicht unbedingt eine Einladung zur Beerdigungszeremonie ist. Wenn Sie möchten, dass dieses Ereignis rein familiär bleibt, sollten Sie dies erwähnen. Wenn das Gegenteil der Fall sein sollte, können Sie ebenfalls erwähnen, dass sich die Familie über jeden Zuspruch am Grab freut.

In unserem Ratgeber zum Trauerfall finden Sie weitere Informationen über das Verfassen einer Trauerkarte, einer Trauerrede oder eines Beileidsbriefs. Zögern Sie nicht, sich davon inspirieren zu lassen.

Die Hintergrundfarbe Ihrer Trauerkarte

Personalisieren Sie Ihre Trauerkarte, indem Sie eine Hintergrundfarbe wählen, die Ihnen angemessen erscheint. Entdecken Sie unsere große Farbpalette und entscheiden Sie sich für ein Modell, das dem Verstorbenen entspricht und Ihren Text stilvoll in Szene setzt.

Unsere Endbearbeitungsoptionen

  • Trauerkarten mit runden Ecken: Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich für abgerundete Ecken zu entscheiden. Dieser kleine Effekt ist sehr stilvoll und macht Ihre Karten sehr interessant.
  • Relief-Prägung: Mit diesem Verfahren fügen Sie Ihrer Trauerkarte einen modernen Touch an Leichtigkeit hinzu.

Die passende Dankeskarte zur Trauerkarte

Um Sie in der Zeit der Trauer zu begleiten und die Formalitäten im Zusammenhang mit dem Tod einer nahestehenden Person zu erleichtern, bietet Ihnen unsere Online-Druckerei die passenden Dankeskarten zu den Trauerkarten an. Bedanken Sie sich nach der Beisetzung und der Trauerfeier mit ein paar herzlichen Worten bei allen Anwesenden für Ihre moralische Unterstützung und Ihre Anteilnahme während dieser schweren Zeit. In unserer Kollektion finden Sie ebenfalls kleine runde selbstklebende Sticker, selbstverständlich passend zu jeder Trauerkartenkollektion, die den Umschlag Ihrer Trauerpost stilvoll versiegeln werden.

Falls Sie in unserem Trauer-Katalog kein Modell finden, das Ihren Vorstellungen entspricht, können Sie sich auch gerne in den Kollektionen Hochzeit, Taufe, Geburt und Konfirmation/Kommunion umsehen und Ihr Lieblingsmodell dort wählen. Gestaltung, Bearbeitung, Druck und Versand sind bei all unseren Modellen gleich. Bitte rechnen Sie nach der Bestätigung Ihrer Bestellung mit etwa 3-5 Werktagen Herstellungszeit und je nach Versandart 3-6 Tagen Lieferung. Musterkarten verschicken wir per Post, die eine Lieferung in 6 Tagen anstrebt. Bestellungen ab 7 Karten werden als Paket per Standard- (3-5 Tage) oder Express-Lieferung (1-2 Tage) verschickt.